Weitere Informationen zum Historischen Feldtag Nordhorn 2020 findet Ihr hier

Historischer Feldtag Nordhorn findet am 8. und 9. August 2020 statt

Neustart mit neuem Team und neuem Konzept

Am zweiten Augustwochenende ist es wieder soweit: Der Treckerclub Nordhorn e.V. veranstaltet nach zweijähriger Pause wieder den Historischen Feldtag Nordhorn. Das haben die Mitglieder des Vereins am 5. Februar beschlossen. Umfang und Konzept des Feldtags werden sich aber erheblich von der letzten Veranstaltung im Jahr 2017 unterscheiden, sondern eher an die Anfänge vor mehr als 25 Jahren anknüpfen. 

Mehr denn je stehen bei uns klar die Vorführungen mit historischen Traktoren und Geräten im Vordergrund. Da wir aber nach zweijähriger Pause mit einem komplett neuen Team in Planung und Vorbereitung eingestiegen sind, können und wollen wir in diesem Jahr nicht an den Superlativen vergangener Jahre mit Tausenden von Traktoren und zum Teil auch weltweit einmaligen Maschinen anknüpfen. Diesmal geht es uns vor allem darum, unseren Besuchern einen Eindruck vom typischen Landleben längst vergangener Jahrzehnte zu vermitteln. Dabei soll es bewusst etwas kleiner, familiärer und beschaulicher zugehen als in den letzten Jahren.

Die Fläche für Vorführungen wird sich in etwa auf dem hohen Niveau der letzten Historischen Feldtage bewegen. Die Zahl der ausgestellten Traktoren und Landmaschinen wird hingegen deutlich geringer sein. Die Traktoren und Geräte werden diesmal – wie auch in den Anfangsjahren - vorrangig von den Mitgliedern des Treckerclubs Nordhorn sowie befreundeten Vereinen und privaten Personen aus der Region einschließlich der benachbarten Niederlande selbst gestellt und vorgeführt.

Wichtig ist uns vor allem, dass wir unseren Besuchern, darunter besonders Familien mit Kindern, einen spannenden und abwechslungsreichen Feldtag mit vielen Vorführungen bieten können.

Im Einsatz sollen die Besucher die Getreideernte, die Arbeit mit Dreschmaschinen, die Grünfutterernte und die Kartoffelernte erleben können. Auf den abgeernteten Flächen wird danach der Stoppelumbruch, das Ausbringen und das Einarbeiten von Dünger, die weitere Bodenbearbeitung sowie (simuliert) die Arbeit mit Sä- und Pflanzmaschinen gezeigt. Dabei soll nicht eine bestimmte Traktor-Marke, sondern die Landtechnik der 1950er-Jahre einen Schwerpunkt bilden.

Einen ausführlichen Pressebericht und wichtige Fragen und Antworten (FAQ) findet ihr mit einem Klick oben auf den Button Medien/Presse.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Spitzer
1. Vorsitzender

Hier werden die Felder bestellt

Anfahrt

Nähe Tierpark Nordhorn

Lohesch 61
48531 Nordhorn
Deutschland

Route berechnen

Feldtag-Förderer

Made with by ncn KG, Meppen